Informations- und Dokumentationszentrum Berlin,
Mauerstraße 38, Berlin-Mitte

Sonnabend, 30. August 2003, Lange Nacht der Museen
http://www.bstu.de

Führungen nonstop
(alle 15 Min.)

durch die ständige Ausstellung
"Staatssicherheit - Machtinstrument
der SED-Diktatur"
und die Sonderausstellung
"Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime
und in der DDR"


21.00 Uhr
Diskussion
mit
Fritz Poppenberg (Regisseur) und
Hans Seifert (Zeitzeuge)


 

 

 

 

Raum 200

Dokumentarfilme über die Stasi
und MfS-Schulungsfilme

20.00 - 21.00 Uhr
Dokumentarfilm
"Folget mir nach. Jehovas Zeugen
unter dem DDR-Regime"

anschließend
"Folget mir nach." (Wiederholung)
Die Verfolgung der Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus und in der DDR
"Wir hatten uns nichts vorzuwerfen" (Teil I)
"Bei uns werdet Ihr nichts zu lachen haben..." (Teil II)

21.00 Uhr

Filmprojektion
auf der Außenfassade (wetterabhängig)
zurück zu der StartseiteWo findet die nächste Veranstaltung statt?Allgemeine InformationenBücher, Videos, Links zu dieser ThematikBiographien, Beiträge von Historikern, ...Informationen über die Autoren dieser Webseitezurück zu der StartseiteZurück zu Übersicht

START | FORSCHUNG | MEDIEN | EVENTS | INFOS
-  © 2003 by STANDHAFT.ORG -