Urauffuehrung - Das Maedchen mit dem lila Winkel
Uraufführung am 6. September 2003, 16 Uhr,
ab 15 Uhr 30 Einlass

"Das Mädchen mit dem lila Winkel"


Die 18jährige Zeugin Jehovas Hermi wird ins KZ Stutthof eingeliefert.
Ein Film von Fritz Poppenberg, 2003, 50 Min.

Ort: Urania, Humboldtsaal
An der Urania 17
Berlin (Nähe U-Bhf Wittenbergplatz)


Redner:
Robert Buckley, United States Holocaust Museum
Wolfram Slupina, Wachtturmgesellschaft
Fritz Poppenberg, Drei Linden Film

Inhalt des Films:

Die 18jährige Hermine Koschmieder (heute: Schmidt) wird ins Konzentrationslager Stutthof nahe Danzig eingeliefert. Sie gehört den verbotenen Bibelforschern, den Zeugen Jehovas, an. Nach der demütigenden Aufnahmeprozedur wird sie mit weiteren Härten des Lagerlebens konfrontiert. Als junge Bibelforscherin ist sie besonderen Schikanen, sogar von Mithäftlingen, ausgesetzt. Doch Hermi, wie sie von Freunden genannt wird, bleibt trotz großer Gefahr ihren christlichen Prinzipien und ihrem Glauben treu. Schließlich, die Front nähert sich, wird das Lager evakuiert und zehn Tausende Häftlinge planlos nach Westen getrieben. Hermi und weitere Bibelforscher geraten auf einen undichten Kahn, der sie auf die stürmische Ostsee führt...

Eine Veranstaltung von Drei Linden Film, Fritz Poppenberg


Eintritt: 8,00 Euro

Es sind 850 Sitzplätze vorhanden

Kartenvorverkauf oder Kartenvorbestellung möglich unter 030-30810740
oder Fax: 030-3048138
oder e-mail:
bestellung@dreilindenfilm.de





zurück zu der StartseiteWo findet die nächste Veranstaltung statt?Allgemeine InformationenBücher, Videos, Links zu dieser ThematikBiographien, Beiträge von Historikern, ...Informationen über die Autoren dieser Webseitezurück zu der StartseiteZurück zu Übersicht

START | FORSCHUNG | MEDIEN | EVENTS | INFOS
-  © 2003 by STANDHAFT.ORG -