Bernhard Rammerstorfer
Nein statt Ja und Amen
Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg

Dieses Buch ist eine detaillierte Schilderung des aufregenden Lebens von Leopold Engleitner, der als Bibelforscher (Zeuge Jehovas) und wegen seiner Weigerung in den Krieg zu ziehen die brutale Härte des Hitlerregimes in drei Konzentrationslagern ertragen musste. 

Auf der Basis intensiver Recherchen, akribischer Kleinarbeit und gründlichem Studium der Gerichtsakten ist ein Buch entstanden, in dem sich längst vernichtet geglaubte Originalprotokolle sowie tatsächliche Äußerungen, Gedanken und Gefühle eines KZ-Überlebenden zu einem authentischen Zeitzeugnis vereinen. 

Es eröffnet sich die einmalige Gelegenheit direkt am Schauplatz des Geschehens dabei zu sein, mit Leopold Engleitner mitzuleiden, mitzuhoffen und sich mitzufreuen und dadurch sozusagen in die Geschichte einzutauchen. Das außergewöhnliche Leben dieses einfachen Mannes wird bei jedem Leser einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen. 

Dieses Buch sollte keine Pauschalverurteilung all jener sein, die "mitgemacht haben", sondern aufzeigen, dass ein auch ein anderer Weg möglich gewesen ist.

Das Leben des Leopold Engleitner ist ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass selbst in einer Zeit der Gewalt ein nach gerechten Grundsätzen orientiertes Handeln möglich ist. Die Geschichte des 20. Jahrhunderts wäre sicherlich anders geschrieben worden, hätten mehr Menschen so gehandelt wie er. 

siehe auch:

Nein statt Ja und Amen
weitere Informationen und Bestellmöglichkeit zu diesem Buch

Informationen zu dem gleichnamigen Video

 

Eigenverlag
Start | Forschung | Medien | Events | Infos