Sylvie Grafford - Léo Tristan
Die Bibelforscher und der Nationalsozialismus
Die Vergessenen der Geschichte (1933-1945)

Wie gespannt waren wir darauf, in Erfahrung zu bringen, wer sich hinter jenen violetten, lila- oder malvenfarbenen Winkeln verbergen mochte...
Wie groß war unser Wunsch, jenen Fundamentalisten, Erforschern der Bibel, Ernsten Bibelforschern usw., wie die Zeugen Jehovas gemeinhin genannt werden, ein Gesicht zu verleihen...

Leicht war es nicht, selbst wenn wir freundlich und wohlwollend aufgenommen wurden, und erst nachdem wir die Mauer des Misstrauens durchbrochen hatten, konnten wir in der Welt der Bibelforscher eintauchen: mit Begeisterung, Verwunderung, Erstaunen, Enttäuschung, jedoch stets im Bemühen um eine kritische Sichtweise, ja um größtmögliche Objektivität und unter weitgehender Ausschaltung jeglicher Emotion... Fakten, immer wieder Fakten. Da wir weder direkt noch indirekt mit dieser Sekte bzw. religiösen Gruppe in Verbindung standen und auch heute keine persönlichen Beziehungen zu ihr unterhalten, konnten uns die Fakten nichts anhaben; nur die Geschichte war unser Leitfaden.

 


Edition Tirésias
ISBN 2-908 527-61-8
kartoniert, 256 Seiten, 
Start | Forschung | Medien | Events | Infos