Gabriele Yonan
Jehovas Zeugen
Opfer unter zwei deutschen Diktaturen

1933-1945; 1949-1989

Gabriele Yonan studierte Orientalistik und Religionswissenschaft, Schwerpunkte ihrer wissenschaftlichen Arbeit und ihrer Veröffentlichungen liegen im Bereich religiöser Minderheiten im Nahen und Mittleren Osten, Probleme der multireligiösen Gesellschaft und Religionsfreiheit.
Für den Flüchtlings- und Asylbereich gilt sie seit 1978 als anerkannte Expertin und Gutachterin bei bundesdeutschen und ausländischen Gerichten und Gremien.
Sie wurde durch verschiedene Buchveröffentlichungen und Publikationen zur Zeitgeschichte religiöser Minderheiten bekannt, u. a.

  • "Assyrer heute" (1978)
  • "Ein vergessener Holocaust" (1989)
  • "Weltreligionen in Berlin" (1993)
"Die Logik der Zeugen Jehovas fügte sich nicht in die Logik des 'gesunden Menschenverstandes', welcher die Erkenntnis gefordert hätte, dass man der Diktatur Hitlers nicht widerstehen konnte, und dass ein gewaltloser Widerstand einer kleinen Glaubensgemeinschaft zu ihrer Auslöschung führen musste. Es war eine 'Logik des absoluten Glaubens' einer fundamentalistisch-biblischen Gemeinschaft, die solchen glaubensmotivierten Widerstand möglich machte.

Der Widerstand der Zeugen Jehovas beweist zweierlei: dass auch eine größere Gruppe in einer Diktatur letztlich nichts bewirken konnte, aber auch, dass pazifistischer Widerstand in Form von Verweigerung möglich war, dass der Preis dafür jedoch wirklich das eigene Leben sein konnte. Das ist eine Antwort auf die Frage der Nachgeborenen: 'Warum habt ihr nichts getan?'

Die Zeugen Jehovas können sich mit Recht darauf berufen, dem 'Bösen' widerstanden zu haben. Im wörtlichen Sinne der biblischen Aufforderung haben sie ihren Anspruch, in der wahren Nachfolge Jesu Christi zu stehen, erfüllt. Die beiden großen Kirchen haben nach eigenem Eingeständnis furchtbar versagt.

Hätte es dieses Beispiel einer standhaften christlichen Glaubensgemeinschaft unter der nationalsozialistischen Diktatur nicht gegeben, so müsste nach Auschwitz und dem Holocaust an der Erfüllbarkeit der christlichen Lehre Jesu gezweifelt werden."

Siehe auch:

Vorwort

Leseprobe

JEHOVAS ZEUGEN - Opfer unter zwei deutschen Diktaturen
Bestellmöglichkeit und weitere Informationen zu diesem Buch

www.numinos.de
Internet-Projekt von G. Yonan

 


ISBN 3-00-004151-6
Start | Forschung | Medien | Events | Infos