Stefanie Krug und Fritz Poppenberg
Fürchtet euch nicht
Verfolgung und Widerstand unter dem Nazi-Regime

Über 50 Jahre lang wurde die Geschichte des beispiellosen Widerstandes der Zeugen Jehovas unter dem Nazi-Regime unterdrückt.
Der Unterstützung des United States Holocaust Memorial Museum Washington, des Kuratoriums junger deutscher Film und der kulturellen Filmförderung in Niedersachsen ist es zu verdanken, dass dieser Film hergestellt werden konnte.

Erzählt wird von Zeugen Jehovas, die die Grundsätze, Gebote und Prophezeiungen der Bibel höher stellten, als die Gesetzte des Nazi-Staates. Männer, Frauen und sogar Kinder der Glaubensgemeinschaft verweigerten trotz der grausamer Verfolgung den Hitlergruß und lehnten den Kriegsdienst und die Herstellung von Militärgütern ab.

Ganz im Gegenteil zu den Staatskirchen, die Hitlers Vernichtungsfeldzug begünstigen, waren es die Zeugen Jehovas, die das christliche Erbe bewahrten.

siehe auch:

"Fürchtet euch nicht" - Drei Linden Media
weitere Informationen und Bestellmöglichkeit zu diesem und anderen Videos

Gedemütigt, gefoltert, ermordet
DIE WELT, 21.10.1999, Seite 30

 


92 min., Farbe
Drei Linden Media
Vertriebsgesellschaft
Württembergallee 26
14052 Berlin
Tel. u. Fax: 030-304 81 38
Start | Forschung | Medien | Events | Infos